SV Faßmannsreuth – SpVgg Oberkotzau II 0:5 (0:3)

Schiedsrichter: Ronan Richter (Münchberg). – Zuschauer: 50. – Tore: 5. Min. Herold 0:1 (Eigentor), 40. Min. Danc 0:2 (Eigentor), 45. Min. Larisch 0:3, 57. Min. Hornfischer 0:4, 60. Min. Meißner 0:5 – Faßmannsreuth versteckte sich gegen den Tabellenführer keineswegs. Der spielerischen Überlegenheit der Mannschaft aus Oberkotzau setzte man Kampf und großes Engagement entgegen. Mit zwei unglücklichen Eigentoren brachte man sich selbst auf die Verliererstraße. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sorgte Larisch mit einem sehenswerten Treffer für die Vorentscheidung. Die Gastgeber ließen die Köpfe jedoch nicht hängen und kamen im Laufe der zweiten Hälfte zu guten Möglichkeiten, doch die Gäste nutzten ihre Klasse und schraubten das Ergebnis durch zwei schöne Tore weiter nach oben. Trotz der deutlichen Niederlage gebührt der Heimelf ein Lob, zeigte sie doch eine leidenschaftliche Leistung.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.