SV Faßmannsreuth – ZV Feilitzsch 5:0 (2:0)

SpVgg Faßmannsreuth: Merz, Winterling, Fuchs, Bohs, Jehnes, Albrecht, Gündüz, Adolph, Ullmann, Franz, Hornfischer / Krieglstein, Tuma, Pelz, Döhnel Andr., Köllner (73.), Saygili (83.)
ZV Feilitzsch: Benkert, Fröh, Joost, Wurzbacher, Kuttler, Söllner, Neumann P., Kieweg F., Finke, Schneider R., Schwiersch / Hannweber, Jahn, Meier (37.), Paul M. (74.)
Tore: 1:0 Adolph (22., Albrecht), 2:0 Hornfischer (45., Winterling), 3:0 Hornfischer (65., Jehnes), 4:0 Adolph (78., Gündüz), 5:0 Hornfischer (79., Gündüz)
Gelbe Karten: Gündüz (34.) / Wurzbacher (52.), Kuttler (65.), Söllner (76.) | Gelb-rote Karten: – / Kuttler (66.)
Zuschauer: 92 | Schiedsrichter: Albert Birner (TSV Bindlach)

Während der gesamten Spielzeit überzeugten die Gastgeber mit konsequenter Zweikampfführung und schalteten nach Ballgewinn schnell um. Feilitzsch war um einen ruhigen Spielaufbau bemüht, leistete sich aber zu viele leichte Fehler. In der Folge erspielte sich Faßmannsreuth mehrere Möglichkeiten von denen Adolf und Hornfischer als Torschützen profitierten. Im zweiten Spielabschnitt stand das Heimteam etwas tiefer, Feilitzsch konnte sich kaum Chancen erspielen. Der ein oder andere Konter der Heimelf hätte noch erfolgreich abgeschlossen werden können. Alles in allem ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Die gesamte SVF-Mannschaft verdiente sich Bestnoten.

ASV Stockenroth – SV Faßmannsreuth III 5:1 (2:1)

ASV Stockenroth: Mergner, Lauterbach, Pursch K., Rickenthäler, Raithel, Schreiner, Schlegel, Leucht, Schöpf, Rickenthäler, Schramm, Angles (37.), Klier (34.), Schmitz (80.)
SpVgg Faßmannsreuth 3: Schmidt V., Danc, Rüscher, Riedel, Grunert, Ünal, Rietzsch, Klement, Ametoglou Giousouf., Mack, Stöß, Grieshammer (28.), Eren (34.)
Tore: 1:0 Schramm (2.), 2:0 Leucht (8.), 2:1 Rüscher (40.), 3:1 Leucht (71.), 4:1 Lauterbach (88.), 5:1 Schramm (89.)
Gelbe Karten: 30 / Danc (72.), Eren (73.)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Fabian Röthig

SV Faßmannsreuth II – ZV Feilitzsch II 1:3 (1:1)

In der Anfangsphase waren beide Mannschaften ebenbürtig und es entwickelte sich ein schnelles A-Klassenspiel. Faßmannsreuth ging früh in Führung. Durch ein unglückliches Eigentor glich Feilitzsch kurz vor der Halbzeit aus. Nach Wiederanpfiff merkte man den aggressiveren Gästen den Siegeswillen an. In der Folge zogen die Gäste durch ihre schnellen Stürmer mit 3:1 davon. Obwohl Faßmannsreuth noch einige hundertprozentige Chancen hatte, gelang der Anschluss nicht. Alles in allem ein schmeichelhafter aber verdienter Sieg der Gästeelf.

SV Faßmannsreuth II – SpVgg Wurlitz 1:2 (1:1)

SpVgg Faßmannsreuth 2: Schmidt V., Rogler D., Gutierrez, Gündüz, Tuma, Thiede, Rogler F., Schnabel J., Seifert Mi., Akcer, Benkert / Kempf, Kühnel (46.), Rietzsch (46.), Rüscher (66.)
SpVgg Wurlitz: Hermann, Hopperdietzel, Lessmann O., Bayreuther, Gröbner, Schultes, Köhler, Schödel, Solis, Mildner, Neus / Müller, Schrenk, Reger Kai., Gerber (78.), Meier (66.)
Tore: 1:0 Akcer (27.), 1:1 Mildner, Foulelfmeter (45.), 1:2 Bayreuther (90.)
Gelbe Karten: Tuma (43.) / Schultes (40.), Solis (90.+1)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Jochen Schuberth (1. FC Stammbach)

SV Faßmannsreuth – FSV Unterkotzau 8:1 (5:0)

SpVgg Faßmannsreuth: Merz, Bohs, Winterling, Fuchs, Pelz, Franz, Gündüz, Adolph, Ullmann, Köllner, Hornfischer / Jehnes, Schmidt V., Döhnel Andr., Tuma (46.), Albrecht (54.), Saygili (63.)
FSV Unterkotzau: Gärtner, Müller, Franz, Bär D., Seith, Werner, Langer, Heinrich M., Knieling, Alzubi, Babelli / Kemnitzer, Slawik (87.), Michael (68.)
Tore: 1:0 Ullmann (4., Hornfischer), 2:0 Adolph (12., Hornfischer), 3:0 Gündüz (21., Köllner), 4:0 Ullmann (31.), 5:0 Gündüz (43., Hornfischer), 5:1 Langer, Foulelfmeter (60.), 6:1 Albrecht (67., Adolph), 7:1 Gündüz (82., Saygili), 8:1 Adolph (90., Gündüz)
Gelbe Karten: Franz – Foulspiel (30.), Köllner – Unsportlichkeit (34.), Albrecht – Foulspiel (59.) / Werner – Unsportlichkeit (34.), Bär D. – Meckern (35.), Müller – Unsportlichkeit (45.), Babelli – Foulspiel (53.) | Gelb-rote Karten: – / Bär D. – Meckern (61.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Sami Sazak (FC Eintracht Münchberg)

SG Zedtwitz – SV Faßmannsreuth 3:3 (2:1)

SG Zedtwitz: Aicheler 1,0, Ghiorcuta 2,2, Knörnschild D. 1,5, Schwieder P. 1,5, Dobre An. 2,2, Arsene A. I. 2,3, Tutolici 2,2, Hofgraf 2,5, Isikoglu 2,5, Corodianu 1,5, Danila 2,0 / Winkler, Hustin, Kadja
SpVgg Faßmannsreuth: Merz, Winterling, Fuchs, Bohs, Jehnes, Albrecht, Gündüz, Adolph, Ullmann, Franz, Hornfischer / Köllner, Krieglstein, Pelz, Döhnel Andr. (53.), Saygili (53.)
Tore: 1:0 Arsene A. I. (15., Dobre An.), 1:1 Gündüz (19.), 2:1 Corodianu (31., Ghiorcuta), 3:1 Corodianu (48., Hofgraf), 3:2 Hornfischer (56.), 3:3 Saygili (60., Döhnel Andr.)
Gelbe Karten: Isikoglu – Meckern (43.), Corodianu – Ball-Wegschlagen (66.), Tutolici – sonstiges Vergehen (67.), Knörnschild D. – Foulspiel (75.), Hofgraf – Meckern (78.) / Bohs (65.), Döhnel Andr. (84.), Franz (87.)
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Dieter Illmann (SF Kondrau)

SG Zedtwitz II – SV Faßmannsreuth II 0:4 (0:1)

SG Zedtwitz 2: Dömel T., Duca N., Rompza, Wiche, Hornoff, Bicioc, Duca G., Alnajjar, Abdi, Durak Tan., Rietsch Pascal., Reuther (67.), Dömel H. (15.)
SpVgg Faßmannsreuth 2: Krieglstein, Köllner, Rogler D., Gündüz, Gutierrez, Tuma, Kühnel, Thiede, Schnabel J., Seifert Mi., Benkert, Pelz (46.), Rödel F. (68.), Ametoglou Giousouf. (63.)
Tore: 0:1 Köllner (37.), 0:2 Seifert Mi. (47.), 0:3 Benkert (51.), 0:4 Benkert (56.)
Gelbe Karten: Bicioc (87.) / -
Zuschauer: 20 | Schiedsrichter: Kenan Gülmen (TSV 1857 Thiersheim e.V.)

FSV Unterkotzau II – SV Faßmannsreuth II 1:2 (1:1)

FSV Unterkotzau 2: Schurrer I., Olejniczak, Stelmack, Lucas, Kemnitzer, Frank, Ratzeburg, Däumer, Höllerich, Sachs, Maier U. / Wolf, Ludwig (65.), Maising (31.), Osunde (46.)
SpVgg Faßmannsreuth 2: Krieglstein, Rogler D., Gutierrez, Gündüz, Köllner, Kühnel, Thiede, Rogler F., Schnabel J., Seifert Mi., Benkert, Grieshammer (46.), Lottes (70.), Saygili (46.)
Tore: 1:0 Däumer (15.), 1:1 Benkert (32.), 1:2 Benkert (53.)
Gelbe Karten: Ratzeburg (74.), Olejniczak (80.) / Saygili (22.), Kühnel (74.)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Thomas Hummer (TV Selb-Plößberg)

SV Faßmannsreuth III – ATSV Münchberg-Schlegel II 1:2 (1:2)

SpVgg Faßmannsreuth 3: Grunert, Bielert, Ametoglou Giousouf., Rossmeisl, Akcer, Rödel F., Klement, Özbakir K., Mack, Rietzsch, Ünal / Lottes, Döbereiner, Bohs (46.), Pelz (63.)
ATSV Münchberg-Schlegel 2: Shekani, Frei, Peetz, Schmitz, Harzer K., Wirth Philipp., Schneeberger, Peetz, Cebici, Cakin, Kiylioglu / Altuntas, Wegner (67.), Berger (32.)
Tore: 1:0 Akcer (4.), 1:1 Schneeberger (5.), 1:2 Schneeberger (19.)
Gelbe Karten: – / Kiylioglu (74.), Schmitz (79.)
Zuschauer: 20 | Schiedsrichter: Erman Alsan (FC Ingolstadt)

Die neu gegründete dritte Mannschaft der SV Faßmannsreuth erwischte einen Start nach Maß. Die frühe Führung wurde jedoch postwendend ausgeglichen. Fortan gab es auf beiden Seiten gute Möglichkeiten, wovon allerdings nur eine durch die Gäste genutzt werden konnte. Im Gegensatz zum ersten Spielabschnitt gestattete die Heimelf den Gästen nach Wiederanpfiff weniger Raum im Mittelfeld, konnte sich nun selbst aber auch seltener klare Offensivaktionen erspielen. Die Heimmannschaft kämpfte bis zum Schlusspfiff, Münchberg-Schlegel ließ aber nichts mehr anbrennen.

Zu- und Abgänge Juli 2018

Zugänge:
Franz Andreas << SG Regnitzlosau
Hornfischer Kevin << FT Hof
Jehnes Eric << FC Rehau 2
Rodriguez Gutier Pablo << pausierte
Rogler Dominik << SG Regnitzlosau, U19
Grunert Thorsten << FC Frankenwald 3

Abgänge:
Fichter Alexander >> FC Rehau 2
Rauh Ricardo >> BSC Tauperlitz